window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-33973405-1', { 'anonymize_ip': true });
Institutionen2018-07-24T10:22:51+00:00

Vertriebsweg Handelsvertreter

Daten und Fakten

Die Handelsvermittlungen als Bindeglied zwischen den Marktstufen spielen in der deutschen Wirtschaft eine bedeutende Rolle. Die rund 32.000 Unternehmen mit etwa 83.000 Beschäftigten vermitteln jährlich Waren im Wert von ca. 167 Mrd. Euro einschließlich eines Eigenumsatzes von ca. 1 Mrd. Euro pro Jahr. Einschließlich des Eigenumsatzes ergibt sich ein erheblicher Einschaltungsgrad in die inländischen Warenströme – eine starke Position der Handelsvertretungen auf den Absatzmärkten.

Üblicherweise werden von den Handelsvertretungen mehrere Unternehmen vertreten. Nach den Ergebnissen der CDH-Statistik 2016 beläuft sich die Anzahl der von Handelsvertretungen vertretenen Firmen im Durchschnitt auf 4,7. Das Gewicht der ausländischen Vertretungen hat zuletzt etwas abgenommen. Gegenwärtig vertritt fast die Hälfte der Betriebe zumindest eine ausländische Firma.

Der unterschiedliche Tätigkeitsbereich der Handelsvertretungen kommt in den verschiedenen Kundenkreisen zum Ausdruck. Eine statistische Erhebung der CDH zeigt, dass die Hauptkunden der Handelsvertretungen sowohl im produzierenden Gewerbe (Industrie 47 Prozent, Handwerk 19 Prozent) als auch im Handel liegen. Rund 54 Prozent der Handelsvertretungen nennen den Einzelhandel als Kunden, 52 Prozent den Großhandel, 7 Prozent entfallen auf die Gastronomie, fast 15 Prozent auf öffentliche Institutionen.

Die Handelsvermittlung ist ein Wirtschaftsbereich mit mittelständischer Struktur. In den untersuchten Handelsvertretungen in der CDH-Statistik 2016 sind im Durchschnitt 3,2 Personen in Vollzeit  beschäftigt. Davon entfallen auf tätige Inhaber 1,1 Personen und auf Mitarbeiter 2,1 Personen. Hinzu kommen durchschnittlich 0,9 teilzeitbeschäftigte Mitarbeiter, davon 0,2 geringfügig Beschäftigte.

CDH-Statistik  „Handelsvertreter in Deutschland Zahlen – Daten – Fakten 2016“

Im regelmäßigem Abstand von 2 Jahren führt die Institut für Handelsforschung GmbH in Zusammenarbeit mit dem Institut für Handelsvermittlung und Vertrieb CDH e.V. sowie der Centralvereinigung Deutscher Wirtschaftsverbände für Handelsvermittlung und Vertrieb (CDH) die Erhebung und Auswertung der CDH-Statistik durch. In dem vorliegenden Bericht werden die Ergebnisse des Jahres 2016 dargestellt. Die zugrunde liegenden Werte beziehen sich je nach erhobenen Bereich auf die Jahre 2014 bis 2015.

Mehr Erfolg durch Handelsvertretungen!

For privacy reasons YouTube needs your permission to be loaded.
I Accept

Vertriebsbarometer

Die CDH erhebt regelmäßig Umfragen zum Geschäftsalltag der Handelsvertretungen. Die Vertriebsuntenehmer werden zu ihrer Einschätzung  ihrer aktuellen Geschäfts- und Branchenlage, ihrer kurz- und langfristigen Geschäftsaussichten und nach der prozentualen Entwicklung des vermittelten Warenumsatzes befragt. Die Ergebnisse werden im Vertriebsbarometer und in der Zeitschrift Sales Excellence präsentiert.

Unterstützung durch die CDH

Wenn Sie aufgrund von Anfragen ausländischer Hersteller nach Handelsvertretungen als Geschäftspartner suchen, stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Melden Sie sich einfach bei uns, wir beraten Sie gern!

Rund 7.000 Handelsvertreter sind bereits registriert…

Nutzen Sie unsere Plattform! 

Lassen Sie sich von uns beraten!
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf –  über das Kontaktformular, per E-Mail: info@cdh.de oder telefonisch unter 030/7 26 25 600!

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir nutzen Cookies, um die Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Wir unterscheiden dabei zwischen notwendigen (zustimmungsfreien) und zustimmungspflichtigen Cookies. Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Zustimmungspflichtige Cookies helfen uns beispielsweise dabei zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Wenn Sie Ihre Einwilligung dazu erteilen, verwenden wir auch zustimmungspflichtige Cookies. Sie können Ihre Einwilligung widerrufen und die Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies deaktivieren.

Aktivierte Cookies
Zustimmen

Google Analytics

Deaktivieren

Social Media & Co.

Deaktivieren