window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-33973405-4', { 'anonymize_ip': true });

Wie Ihre Ratingnote Ihre Kreditwürdigkeit bestimmt

Warum die Ratingnote so bedeutend für die Kreditzusage ist

Die Geschäftsidee ist da. Der Entschluss zur Selbständigkeit schon lange. Doch wo hole ich mir  finanzielle Starthilfe? Egal ob Produktherstellung, Büroeinrichtung oder „sonstige Kosten.“ Gerade am Anfang stellen sich viele Gründer die Frage, wie sie Ihren Weg ins Unternehmertum finanzieren sollen. Oft hilft dabei ein Bankkredit. Doch ob und unter welchen Konditionen (z.B der Zinssatz) die Bank einen Kredit vergibt, hängt maßgeblich von der Kreditwürdigkeit des potentiellen Kreditnehmers ab.

Die Bewertung der Kreditwürdigkeit wird in Form eines Ratings vorgenommen. Ein Rating dient Banken zur Einschätzung der Wahrscheinlichkeit, ob ein Kredit zurückbezahlt werden kann oder ob im Zweifel ein Zahlungsausfall drohen kann.

Welche Faktoren zählen?

Beim Rating werden etwa die wirtschaftliche Situation des Unternehmers, die Branche, die Marktsituation und der Wettbewerb, die Unternehmensfaktoren, der Businessplan bei Existenzgründern sowie die Rechtsform berücksichtigt.

Letzteres hat ebenfalls einen maßgeblichen Einfluss auf die Kreditvergabe. Bei Personengesellschaften (z.B. GbR) etwa haften Unternehmer persönlich und unbegrenzt. Kapitalgesellschaften (z.B. GmbH) haften mit ihrem Gesellschaftsvermögen. Deswegen ist es für eine neu gegründete Kapitalgesellschaft oft schwieriger, einen Kredit zu erhalten, da es keine zu bewertende Unternehmensgeschichte gibt. Eine Lösung dieses Problems ist die Übernahme der persönlichen Haftung des Gesellschafters in Form einer Bürgschaft für die Schulden des Unternehmens. Generell erleichtern Sicherheiten die Kreditvergabe.

Tipp

In einigen Fällen ist es für Existenzgründer auch ratsam, sich zuvor eine Selbstauskunft einer Wirtschaftsauskunftei einzuholen und diese auf Ungereimtheiten zu überprüfen. Oft holen Banken nämlich Ihre Informationen zur Kreditwürdigkeit einer Person oder auch eines Unternehmens zunächst etwa bei der Schufa ein. Haben sich dort Fehler eingeschlichen, können diese (vermeidbare) negative Folgen für das Rating haben.

Empfehlenswert ist es in jedem Fall, Kreditangebote von mehr als einer Bank einzuholen. Diese arbeiten ohnehin mit verschiedenen Notensystemen, so dass sich Unternehmen im Rahmen von Rating-Gesprächen individuell beraten lassen sollten. Außerdem sollten sich Kreditwillige nach Möglichkeit Ihr Ratingergebnis und die zugrundeliegenden Prüfkriterien mitteilen lassen, um sich ihrer Verhandlungsposition bewusster zu werden und gegebenenfalls Schwächen auszubessern.

2018-12-19T14:37:45+00:00
Diese Webseite verwendet Cookies. Wir nutzen Cookies, um die Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Wir unterscheiden dabei zwischen notwendigen (zustimmungsfreien) und zustimmungspflichtigen Cookies (Third-Party-Cookies). Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie beim Klick auf „Mehr Informationen“. Über den Link "Weitere Einstellungen" können Sie entscheiden, welche zustimmungspflichtigen Cookies aktiviert werden sollen. Wenn Sie auf „Zustimmen“ klicken, werden alle – auch zustimmungspflichtige – Cookies aktiviert. Sie können Ihre Einwilligung widerrufen und die Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies deaktivieren.

Mehr Informationen

Weitere Einstellungen
Zustimmen

Google Analytics

Google Analytics hilft uns zu verstehen, wie Besucher mit unseren Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Wir weisen darauf hin, dass Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Cookies von Drittanbietern

Wählen Sie hier, welche Drittanbieter-Cookies Sie akzeptieren möchten. Bitte beachten Sie, dass Funktionen auf der Webseite eingeschränkt sein können, wenn Sie Cookies nicht akzeptieren. Bitte besuchen Sie die Websites der Drittanbieter, um weitere Informationen zu deren Verwendung von Cookies zu erhalten. Wenn Sie sich dafür entschieden haben, Ihre Einwilligung zur Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies nicht zu erteilen oder zu widerrufen, werden Ihnen ausschließlich jene Funktionalitäten unserer Website zur Verfügung gestellt, deren Nutzung wir ohne diese Cookies gewährleisten können. Sie haben nachträglich die Möglichkeit auf unserer Datenschutzseite Ihre Einstellungen zu ändern. Folgende Drittanbieter Cookies setzen wir ein: